igel_frauenh_1

IGeL Frauenheilkunde

Individuelle Gesundheitsleistungen (=IGeL), mit denen Sie Ihre Vorsorge optimieren können und die allesamt bei uns angeboten werden, sind hier aufgeführt.



Ultraschall des Beckens

Hiermit können gut- und bösartige Veränderungen an der Gebärmutter, den Eileitern, den Eierstöcken und der Harnblase entdeckt werden, die aufgrund der geringen Größe beim Abtasten noch gar nicht auffallen. Auch Auffälligkeiten wie zum Beispiel eine Formvariante der Gebärmutter, die bei späterem Kinderwunsch relevant sein könnten, lassen sich mit dieser Untersuchung feststellen.

Brustultraschall

Bereits kleine, noch nicht tastbare Veränderungen in der Brust können festgestellt werden. Vor allem bei dichterem Drüsengewebe, wie es bei jüngeren Frauen vorliegt, ist der Ultraschall eine schmerz- und strahlenfreie sehr gute Methode der Untersuchung. Auch zur Ergänzung der Mammographie bietet er sich an.

Immunologischer Stuhltest zur Darmkrebsvorsorge

Darmkrebs gehört zu den häufigsten Krebsarten in unserem Kulturkreis. Die Heilungschancen sind sehr gut, wenn er frühzeitig erkannt wird und meist lässt sich lange vor dem Auftreten erster Beschwerden Blut im Stuhl nachweisen. Der hochspezifische immunologische Stuhltest ist dem in der gesetzlichen Vorsorge angewandtem Verfahren deutlich überlegen, da er eine viel höhere Treffsicherheit besitzt, keine Diätvorschriften beachtet werden müssen und nur eine einzige Probe notwendig ist.

ThinPrep PAP-Test

Es handelt sich hierbei um eine neuartige verbesserte Aufbereitungstechnik des Krebsvorsorgeabstrichs vom Gebärmutterhals. Durch ein spezielles Abnahme- und Konservierungsverfahren können nahezu alle abgenommenen Zellen präzise untersucht werden. Dem beurteilenden Zytologen liegt ein sauberer Abstrich ohne Verunreinigungen von Blut, Schleim oder Entzündungszellen zur Begutachtung vor.

HPV-Test

Humane Papillomviren gehören zu den häufigsten Infektionserregern im Genitalbereich. Die Übertragung erfolgt meist durch Sexualkontakt. Einige dieser Viren erzeugen Genitalwarzen, andere sind ursächlich für die Entstehung von Gebärmutterhalskrebs verantwortlich.
Mit einem speziellen Abstrich vom Gebärmutterhals kann eine Infektion festgestellt werden.

Es besteht in unserer Praxis ebenfalls die Möglichkeit zur Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs.

Chlamydientest

Die Chlamydieninfektion, eine sexuell übertragbare Infektion durch bakterienähnliche Erreger, ist eine häufige Erkrankung, die allerdings meist unbemerkt verläuft. Im weiteren Verlauf kann es aber zu Verklebungen der Eileiter und damit zur Unfruchtbarkeit kommen.
Durch einen einfachen Test kann eine Infektion festgestellt werden, welche dann einer gezielten Antibiotikatherapie bedarf.

Blasenkrebsfrüherkennung

Einfacher Urintest, empfehlenswert vor allem für Patientinnen mit Risikofaktoren für Blasenkrebs wie zum Beispiel Raucherinnen.


Weitere Labordiagnostik


Hormonlabor


Infektionsdiagnostik wie HIV, Hepatitis etc.

Bitte sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne, welche der Zusatzleistungen in Ihrem speziellen Fall empfehlenswert sind.